Seehausen am Staffelsee - ein Dorf mit Seele

Das Dorf

Bauernhaus in Seehausen am Staffelsee
Typisches Seehauser Bauernhaus
Seehauser Ortswappen
Das Seehauser Ortswappen

Seehausen am Staffelsee
Kleines Dorf, große Vielfalt

Bittet man Einheimische und Gäste, Seehausen am Staffelsee mit nur einem Wort zu beschreiben, hört man Antworten wie: natürlich, warm, traditionell, familiär, gemütlich, gut aufgehoben, wertvoll, gesellig, nahbar, echt. Auch wenn natürlich jeder sein Seehausen anders sieht, schwingt eine Eigenschaft über allem mit: Seehausen ist ein ganz besonderes Fleckerl Erde. Ein gut gehortetes Kleinod, das sich seine Ursprünglichkeit im Stillen bewahrt hat. Ein Dorf, das von, mit und für den See lebt.

Der Staffelsee: mit seinen sieben wie wahllos über die Wasseroberfläche verstreuten Inseln ist er gleichermaßen Lebens- und Urlaubsraum – und ein wahrhaft magischer Ort. Wer jemals an einem lauen Spätsommerabend von der Kapelle St. Simpert auf der Insel Wörth über den See hinüber nach Seehausen geschaut hat, weiß, was Magie ist. Auch heute noch leben in Seehausen Fischer vom See und seinen natürlichen Schätzen. Aber nicht nur die Fischer, sondern jeder einzelne Seehauser ist sich bewußt, welchen Schatz es hier zu bewahren gilt. Fast 2500 Menschen, denen der See heilig ist.

Unsere Gäste sind Teil unseres Lebens, genauso wie der See. Urlaub in Seehausen ist leise statt laut, echt statt gekünstelt, wertvoll statt beliebig. Dieses Selbstverständnis ist vielleicht der Grund, warum sich unsere Gäste in Seehausen so wohlfühlen.

Seit 1975 führt die Gemeinde Seehausen ihr Wappen; es ist wellenförmig geteilt, in Blau und Silber; oben ein links gewendeter silberner Hecht, unten ein wachsender roter Drachenrumpf. Die Wellenteilung, ein Gewässersymbol, redet für den Gemeindenamen und verweist ebenso wie der silberne Hecht und die Feldfarbe Blau auf die Lage der Gemeinde am Staffelsee und die frühere Bedeutung des Fischfangs als Erwerbszweig. Der Staffelsee liegt ganz in der Gemarkung der Gemeinde; die Fischereirechte befinden sich seit Jahrhunderten in der Hand von Seehausener Familien. Der Drachenrumpf in der unteren Schildhälfte steht für die frühe Geschichte der Gemeinde. Der Drache, Attribut des heiligen Michael, bezieht sich auf das Patrozinium der Pfarrkirche von Seehausen.

Seehausen in Zahlen:

  • 2382 Einwohner
  • 31 Vereine und Gruppen
  • 3 Fraktionen im 14-köpfigen Gemeinderat: CSU (6), PWS (4) und LBN (4)
  • 1. Bürgermeister Markus Hörmann
  • 15,71 km² Fläche
  • 655 m ü. NHN
  • rund 60.000 Übernachtungen im Jahr
  • ca. 400 Arbeitsplätze im Dorf
  • knapp 400 Gewerbe gemeldet
  • 2007 waren 21 landwirtschaftliche Betriebe gemeldet
  • Friseur, Kramerladen, Post, Bank, Bäckerei, Bioladen, Schuhmacher
    im Ort
Ortsplan Seehausen
  • Bauhof Seehausen
  • Burgstüberl
  • Cafè - Pizzeria im Strandbad Seehausen
  • Campinginsel Buchau
  • Campingplatz Halbinsel Burg
  • Evang. - Luth. Kirchengemeinde Murnau
  • Gasthof Sonne
  • Gasthof Stern
  • Gaststätte-Cafè-Pension Fischerstüberl
  • Gaststätte Campinginsel Buchau
  • Grundschule Uffing - Seehausen
  • Hacklhof
  • Heimatmuseum Seehausen
  • Kindergarten St. Michael
  • Milch und Lebensmittel Obst – Gemüse - Zeitschriften
  • Pfarrei St. Michael - Seehausen
  • Post - Lottoannahmestelle
  • Rathaus - Gemeinde Seehausen am Staffelsee
  • Seehauser Dorfbäckerei - Konditorei
  • Seehauser Frisierstub'n
  • Turnhalle
  • Vereinigte Sparkassen im Landkreis Weilheim i. OB
  • Verkehrsamt